Festschrift

100 Jahre
Lutherische Kirche am Moltkeplatz in Essen
1910-2010

Neue Festschrift zum 100. Kirchweihjubiläum

Im Vorwort heißt es:

Das Jahr 2010 ist für unsere Selbständige Evangelisch-LuthTitel_SELK-Essenerische Kirche (SELK) am Moltkeplatz in Essen in mehrfacher Hinsicht Anlass für eine Festschrift. 1910 konnte die 1861 entstandene Gemeinde nach langen Jahren räumlichen Behelfs ein eigenes Gotteshaus beziehen. Unsere Kirche wird 2010 also 100 Jahre alt! Ihr Architekt war der Berliner Otto BARTNING, der später einmal als Schöpfer von rund 150 evangelischen Kirchen angesehen und gefeiert werden sollte. Die Otto Bartning Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. (OBAK) in Berlin, die das Ansehen des großen Sakralbaumeisters in Ehren hält, hat die Kirche am Moltkeplatz, sein erstes Werk in Deutschland, für 2010 zur „Bartning-Kirche des Jahres“ gewählt. Da passt es gut, dass unser Kirchenjubiläum und die Ehrung aus Berlin mit dem Großereignis für Essen und dem Ruhrgebiet zusammenfällt – „Kulturhauptstadt Europas 2010“.

Dr. Ernst Kurz hat dankenswerter Weise die Aufgabe übernommen, die Entstehung der Kirche im Kontext mit der Planung des neuen Essener Stadtteils „Moltkeviertel“ sowie den Wiederaufbau der Kirche nach Kriegszerstörung darzustellen.

Dr. Gert Ritter zeigt in seinem Beitrag auf, wie die Stadt Essen, in einem katholischen Umfeld (Stift Essen, Abtei Werden) gelegen, im Zuge der Reformation zur lutherischen Stadt wurde und wie unter königlich-preußischem Druck Anfang des 19. Jahrhunderts lutherische und reformierte Gemeinden zu einer unierten evangelischen Kirche zusammengefügt wurden.

Friedrich Schlechter behandelt im dritten Teil die Gründe, die zu einer von der „Union“ selbständigen lutherischen Kirche führten und wie sich die Gemeinde nach schwierigen Anfängen (unter wechselnden Pastoren und ohne eigenen Kirchraum) allmählich konsolidierte und vielfältige Probleme und Krisen bis auf den heutigen Tag bewältigt hat.

Pfarrer Klaus Pahlen, Seelsorger der Gemeinde, zeigt im letzten Teil, wie sich die Selbständige Evangelisch -Lutherische Kirche heute darstellt und ihre ökumenische Verantwortung wahrnimmt.

Herausgeber / Bezugsquelle: Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) – Gemeinde Essen, Moltkeplatz 19, 45138 Essen, Tel. (02 01) 26 33 94, E-Mail: pahlen @ selk . de

Redaktion: Klaus Pahlen. Satz und Layout: Mike Luthardt. Druck: Druckhaus Harms, Groß Oesingen. 76 Seiten, 69 Abbildungen, ISBN 978-3-00-031427-8. Preis: 5,-- €

 

Lutherische Kirche Essen | Aktuelles | Andacht | Gottesdienste | Veranstaltungen | Kirchbauverein | Festschrift | Theologisches | Warum SELK? | Geschichte | Kontakt | Impressum | Datenschutz |